Aktuelle Pressemeldungen

Neue Geschäftsleitung bei RECOM

Dr. Oliver Gapp wird neuer Geschäftsführer der RECOM GmbH. Er löst Jörg Gohl ab, der sich Ende Februar in den Ruhestand verabschiedet, als Berater jedoch weiterhin dem Kasseler Unternehmen verbunden bleibt. RECOM ist eine Tochter der Thieme Gruppe, die sich mit ihren Angeboten für eine bessere Medizin und mehr Gesundheit im Leben einsetzt.  

Seit über 35 Jahren ist RECOM mit seinen Produkten und Dienstleistungen im Gesundheitswesen aktiv – davon die letzten knapp acht Jahre als Teil der Thieme Gruppe. Jörg Gohl, der als Sohn des Gründers das Unternehmen seit nunmehr 32 Jahren führt, hat in den letzten Jahren den digitalen Wandel systematisch vorangetrieben. Ende Februar scheidet er aus dem aktiven Geschäft aus und übergibt an Dr. Oliver Gapp, der seit 2020 das strategische Geschäftsfeld Patient Care bei Thieme geleitet hat. Zuvor verantwortete der promovierte Volkswirt und Gesundheitsökonom die Leistungsausgaben und Produktentwicklung einer größeren Krankenkasse. Thieme Geschäftsführer Martin Spencker bleibt zweiter Geschäftsführer.

Mit dem Eintritt von Oliver Gapp wird auch eine Geschäftsleitung bei RECOM gegründet, die die weitere Entwicklung aktiv vorantreiben wird. Zu dieser gehört neben Gapp auch Andreas Gohl, Bruder des scheidenden Geschäftsführers Jörg Gohl und Leiter der Abteilung Support. Simon Berger, der das Produkt- und Projektmanagement bei RECOM verantwortet, tritt ebenfalls in die Geschäftsleitung ein. Beide haben die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens in den vergangenen Jahrzehnten maßgeblich mitgestaltet.

„Mit Oliver Gapp haben wir jemanden, der die Märkte von Patient Care optimal kennt und auch mit den RECOM Angeboten bestens vertraut ist. Andreas Gohl und Simon Berger kennen das Unternehmen aus dem Effeff und bringen ihre weitreichenden produkt- und marktspezifischen Erfahrungen ein“, erklärt Thieme Geschäftsführer Martin Spencker die Entscheidung für die neue Besetzung. Der neue Geschäftsführer Oliver Gapp betont: „Damit haben wir ein gutes Führungsteam, das sich gemeinsam mit allen Mitarbeitenden dafür einsetzen wird, durch die RECOM Aktivitäten bestmöglichen Nutzen im Gesundheitswesen zu stiften. Insbesondere die Digitalisierung in den Krankenhäusern werden wir aktiv begleiten und mitgestalten.“

Auch Jörg Gohl ist mit der jetzt gefundenen Nachfolgeregelung sehr zufrieden: „Mit Oliver Gapp haben wir einen Geschäftsführer, der einen klaren Fokus auf RECOM und unsere Märkte hat, das Vertrauen der Mitarbeitenden genießt und die bestehende gute Basis zukunftsfähig weiterentwickeln wird.“

Über RECOM: 

RECOM unterstützt digitale Informations- und Dokumentationsprozesse zwischen allen am klinischen Prozess beteiligten Berufsgruppen. Ausgehend von standardisierten Klassifikationen und Inhalten überwinden die digitalen Lösungen von RECOM Sektorengrenzen und Sprachbarrieren. Damit werden schlanke Workflows realisiert – beginnend mit der Pflegeanamnese über beispielsweise das Medikationsmanagement und den Anordnungsprozess bis hin zu Managementauswertungen. Die Software RECOM-GRIPS und die von RECOM entwickelte Pflegefachsprache ENP sowie die Lizenzierung von NANDA International gehören heute zu den Schlüsselangeboten der Kasseler Thieme Tochter.